Neko

In vielen Legenden der japanischen Folklore wird die Katze erwähnt, und obwohl sie ein Symbol des Glücks sein kann, kann sie auch beängstigend sein. So sind die Bakeneko und Maneki-neko gegeneinander.

Maneki-Neko: Eine Maneki-Neko, auch Glückskatze genannt, ist eine traditionelle japanische Keramik- oder Porzellanstatue einer Katze, die mit erhobenen Pfoten auf Ohrhöhe sitzt.

Die Bakaneko: Diese böse Katze spukt in ihrem Haus, indem sie den Haushalt bedroht und Feuerbälle wirft. Es wird oft beschrieben, dass es auf seinen Hinterbeinen steht und menschliche Gestalt annimmt. Es handelt sich um eine Katze mit übernatürlichen Kräften, die sie durch Erreichen eines (oder mehrerer) dieser Merkmale erwirbt: ein Alter von dreizehn Jahren, ein Gewicht von mehr als 3,5 kg oder einen sehr langen Schwanz. Manchmal kommt es vor, dass sich der Schwanz in zwei Teile spaltet und das Bakeneko zu einer Nekomata wird.

Neko

Sous-catégories

53 Artikel gefunden

1 - 24 von 53 Artikel(n)